Geschichte

Zu Beginn der 20er Jahre haben sich die Winzerfamilien in der Region Dauphiné zusammengetan, um genussvolle Weine zu kreieren, die sie an die kreative Szene der Pariser Bistros lieferten. Paris war zu jener Zeit der künstlerische und intellektuelle Mittelpunkt Europas. In den belebten Bistros trafen sich Musiker, Maler, Schriftsteller mit den Parisern und aßen zusammen einfache, aber leckere Gerichte. Sie teilten ihre Ideen und vor allem ihre Lebenslust! Die Region Dauphiné wurde für viele Bistroweine zum Vorbild: Er passte perfekt zur klassischen Bistroküche und beeindruckte durch seinen lebendigen Stil.

Inzwischen produziert eine neue, talentierte Winzergeneration aus dem südlichen Rhônetal Les Dauphins. Auch hier kommen die traditionellen Rebsorten Grenache, Syrah und Mourvèdre zum Einsatz. Sie reflektieren die Lebensfreude der Goldenen 20er, die zu den verrücktesten und aufregendsten Jahre der Geschichte zählen.